Autofinanzierung – leicht gemacht

Autofinanzierung: der Preis entscheidet

 

Sie brauchen ein neues Auto, aber Sie haben nicht ausreichend finanzielle Mittel – da hilft nur eine Autofinanzierung. Egal ob Sie sich für einen Neuwagen oder für einen Gebrauchtwagen entscheiden, die Autofinanzierung hilft Ihnen in beiden fällen.

„26.800 Euro – so viel kostete 2011 nach Angaben des Center Automotive Research der Universität Duisburg-Essen ein neues Auto durchschnittlich in Deutschland.“ 

 

Hier die Wichtigsten Möglichkeiten für eine Autofinanzierung. 

Klassische Formen wie Ratenkauf und Leasing sind natürlich eine Beliebte Form der Autofinanzierung, jedoch gibt es weitere Möglichkeiten die ebenso Ihre Vorteile aufweisen.

 

 Die Rundum-sorglos-Finanzierung: Mobilitätspakete

Autofahren ist teuer. Nicht nur die Anschaffung verursacht Kosten, sondern auch der Unterhalt des Fahrzeugs. So werden zum Beispiel für einen aktuellen VW Golf 1,6 TDI ca. 135 Euro pro Monat für Versicherung, Steuern und Wartung fällig. Diese Posten sind in den monatlichen Raten der sogenannten Mobilitätspakete bereits enthalten. Bei manchen Angeboten hat der Kunde außerdem die Möglichkeit, die Wartung gegen einen geringen Aufpreis mit abzudecken.

Anbieter dieser Dienstleistung sind meist die Banken der Autohersteller häufig sind hier besonders kurzen Vertragslaufzeit von einem Jahr üblich.

Die Höhe der monatlichen Rate richtet sich generell nach dem Neupreis des Fahrzeugs und der Laufzeit. In der Regel müssen Interessenten mit Kosten zwischen rund 200 Euro für einen Smart und etwa300 Euro für eine Mercedes B-Klasse (über die Bank des Herstellers) rechnen.

Optimal für: Diese Form der Autofinanizeurng ist ideal für Leute, die flexibel bleiben wollen. Zum einen sind die Kosten klar strukturiert und überschaubar. Zum anderen droht bei einer beruflichen Veränderung wie etwa Jobverlust keine langwierige finanzielle Belastung, weil die Laufzeiten recht kurz sind.

 

Kostenbeispiel
Fahrzeug: Mercedes B 180 Blue Efficiency
Produktname: Privat-Leasing plus
Kaufpreis ab Werk: 26.358,50 Euro
Anzahlung: 6946,02 Euro
Laufzeit: 36 Monate
Gesamtlaufleistung: 45.000 Kilometer
Monatliche Rate: 299 Euro (inklusive, Versicherung, Wartung)
Quelle: Mercedes-Benz Bank

 

Frei Wahl: Drei-Wege-Finanzierung

Nach einer in ihrer Höhe flexiblen Anzahlung wird bei der Drei-Wege-Finanzierung eine monatliche Rate fällig. Am Ende der Laufzeit entscheidet der Fahrer, ob er den Wagen zurückgeben oder behalten möchte. Will er das Auto weiterfahren, hat er zwei Möglichkeiten: Entweder er begleicht die bei Vertragsabschluss festgelegte Schlussrate oder wählt eine Weiterfinanzierung der Schlussrate durch einen neuen Vertrag bei der Autobank.

Die monatlichen Raten sind recht niedrig. Sie liegen etwa 50 Prozent unter den Beträgen einer klassischen Autofinanzierung. Der Grund: Während der Vertragslaufzeit muss nicht der komplette Kreditbetrag getilgt werden, sondern am Ende verbleibt eine verhältnismäßig hohe Schlussrate. Sie entspricht dem zuvor kalkulierten Restwert des Fahrzeugs.

Optimal für: Diese Form ist ideal für unentschlossene Autofahrer. Erst am Ende der Laufzeit muss er sich entscheiden, ob er den Wagen behalten oder zurückgeben möchte. Außerdem kann der Kunde mit diesem Modell flexibler auf eventuelle Gehaltsschwankungen reagieren.

 

Kostenbeispiel
Fahrzeug: Mercedes B 180 Blue Efficiency
Produktname: Plus3-Finanzierung
Kaufpreis ab Werk: 26.358,50 Euro
Anzahlung: 6946,02 Euro
Laufzeit: 36 Monate
Gesamtlaufleistung: 45.000 Kilometer
Schlussrate: 12.652,08 Euro
Monatliche Rate: 264,36 Euro
Quelle: Mercedes-Benz Bank

 

Der Klassiker: Ratenkauf

Das Prinzip ist einfach: Eine Bank gewährt dem Käufer einen Kredit, mit dem der Kauf des Fahrzeugs ganz oder teilweise finanziert wird. Kreditgeber ist entweder ein klassisches Geldhaus oder eine Autobank.  Die Rückzahlung erfolgt in monatlichen Raten.

Die Höhe der zu entrichtenden Tilgung richtet sich nach dem Preis des Fahrzeug, der Summe der Anzahlung und der Vertragslaufzeit. Bei einigen Angeboten kann der Kunde die Beträge je nach persönlicher Finanzlage monatlich anpassen.

Neben dem eigentlich Kaufpreis des Fahrzeugs fallen weitere Kosten für Zinsen, Kredit- oder Bereitstellungsprovisionen an. Der effektive Jahreszins ist vor allem abhängig vom Modell, Kreditbetrag und der Laufzeit. 

Optimal für: Der Ratenkauf ist geeignet für Käufer, die bereits bei Vertragsabschluss wissen, dass sie das Auto nach dem letzten Abschlag behalten möchten.

 

Kostenbeispiel
Fahrzeug: Mercedes B 180 Blue Efficiency
Kaufpreis ab Werk: 26.358,50 Euro
Anzahlung: 6589,60 Euro
Effektiver Jahreszins: 4,99 Prozent
Laufzeit: 36 Monate
Schlussrate: entfällt
Monatliche Rate: 591,42 Euro
Quelle: Mercedes-Benz Bank

 

Für Unternehmer: Leasing

Diese Finanzierungsart ist vor allem für Unternehmer interessant. Dabei wird das Auto nicht gekauft, sondern gemietet. Deshalb finanziert der Kunde den Wertverlust und nicht den Kaufpreis. Entscheidend für Unternehmen: Das Leasingobjekt – also der Wagen – erscheint nicht in der Bilanz der Firma. Außerdem können die Raten als Betriebsausgaben verbucht werden. Zudem muss der Leasingnehmer nicht den Kreditrahmen bei seinen Banken in Anspruch nehmen.

Wie schon beim Drei-Wege-Modell finanziert der Leasingnehmer (Kunde) nicht den Neupreis des Wagens, sondern den Wertverlust. Das ist die Differenz zwischen Neupreis und dem künftigen Gebrauchtwagenwert.

Optimal für: Die steuerrechtlichen Vorteile des Leasings spielen für Privatpersonen keine besondere Bedeutung. Deshalb lohnt sich dieses Modell vor allem für bilanzierungspflichtige Unternehmen.

Kostenbeispiel
Fahrzeug: Mercedes B 180 Blue Efficiency
Kaufpreis ab Werk: 26.358,50 Euro
Anzahlung: 6589,60 Euro
Laufzeit: 36 Monate
Gesamtlaufleistung: 45.000 Kilometer
Monatliche Rate: 261,75 Euro (inklusive, Versicherung, ohne Wartung)
Quelle: Mercedes-Benz Bank

 

Sie sehen es gibt viele Möglichkeiten der Autofinanzierung.    Fragen Sie uns wir helfen Ihnen gerne. (spiegel)

 



Schlagworte: