Die Altersvorsorge, jeder braucht sie

 Warum private Altersvorsorge so wichtig ist.

 

 

 

 

 

Langweilig, kompliziert, lästig. Wer beschäftigt sich schon gern mit Altersvorsorge?

 

In Abhängigkeit von Ihrer persönlichen Lebenssituation, Ihrem Alter und Ihren Bedürfnissen finden wir gemeinsam das passende Angebot.

 

Altersvorsorge - Terminvereinbaren mit Makleragentur Rohrbeck

 

Die Altersvorsorge Basiert in Deutschland auf 3 Säulen:

 

1. Säule: Die gesetzliche Vorsorge (Pflichtbeiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung): Umlageverfahren. Dazu zählen die Sozialversicherungsrente der Arbeitnehmer, die Alterssicherung der Landwirte (AdL), die Berufsständische Versorgung (BSV), die Künstlersozialversicherung und die Beamtenversorgung.

 

2. Säule: Ergänzende erwerbsbasierte Alterssicherung. Dazu zählt hauptsächlich die Betriebliche Altersvorsorge, aber auch die Zusatzversorgung des öffentlichen Dienstes (ZÖD).

 

3. Säule: Private Vorsorge (Ansparung von Kapital mit der Möglichkeit des späteren Verzehrs): Fondssparpläne, Riester-Rente, Rürup-Rente, Lebensversicherung und Immobilienbesitz.

 

 

Ebenso gibt es die Einstufung in 3 Schichten (Steuerliche Darstellung). 

 

1. Schicht: Gesetzliche Rentenversicherung, Beamtenversorgung, berufsständische Versorgung, landwirtschaftliche Alterskasse,  Rürup-Rente 

 

2. Schicht: Betriebliche Altersversorgung, Riester-Rente

 

3. Schicht: Sonstige Kapitalanlagen, private Kapital- und Rentenversicherungen, Immobilienbesitz, Wertpapierdepots.

 

 

Die gesetzliche Altersvorsorge

Alterspyramide Deutschland - Altersvorsorge - Makleragentur Rohrbeck

Die gesetzliche Altersvorsorge basiert auf dem Umlageverfahren. Die jeweiligen eingezahlten Beiträge werden nicht gespart oder verzinst, sondern sofort für die laufenden Rentenzahlungen an die derzeitigen Rentner ausgezahlt. Ein Anspruch auf Rückzahlung von eingezahlten Beiträgen besteht nicht, es wird lediglich ein Anwartschaft für die eigene Altersvorsorge erworben. Die heutige Renteneinzahler kommen somit für die Rente der alten Generation auf (Generationenvertrag – Solidaritätsprinzip).

Aufgrund der Alterspyramide in Deutschland und vielen anderen europäischen Ländern müssen aber zukünftig immer weniger Arbeitnehmer die Renten von immer mehr Rentnern finanzieren, was zu steigenden Rentenversicherungsbeiträgen beziehungsweise zukünftigen Leistungskürzungen führt.

Folgen aus diesen Entwicklungen:

Das Regelrenteneintrittsalter wir weiter erhöht.

Für den Geburtsjahrgang 1947 um einen Monat; für Folgejahrgänge in jedem weiteren Jahr um einen weiteren Monat, bis der Jahrgang 1958 im Jahr 2023 mit dem 66. Lebensjahr in die (abschlagsfreie) Regelaltersrente gehen kann. Die darauf folgenden Jahrgänge müssen mit einer beschleunigten Anhebung der Altersgrenze um jeweils zwei Monate pro Jahr rechnen; damit wird die volle Anhebung auf das 67. Lebensjahr erstmals im Jahr 2029 für den Jahrgang 1964 wirksam. Jeder Monat der vorzeitigen Inanspruchnahme führt zu einem Rentenabschlag von 0,3 Prozent des Rentenbetrages, pro Jahr also von 3,6 Prozent.

 Möglichkeiten:

Politisch wird für eine zusätzliche private oder betriebliche Altersvorsorge geworben, da die gesetzliche Vorsorge in Zukunft  nur noch den Grundbedarf abdecken kann und den Lebensstandard nicht mehr sichern kann.

 

Prüfen Sie schon heute Ihre vielfältigen Möglichkeiten auch im Alter einen hohen Lebensstandard zu erhalten. 

 

Altersvorsorge - Terminvereinbaren mit Makleragentur Rohrbeck

 

 



Schlagworte:

0 Kommentare

Hinterlasse Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*